Berufsbildungsbereich

Im Berufs-Bildungs-Bereich (BBB) beginnen alle, die neu zu uns kommen. Hier werden die Werkstattbeschäftigten auf das Arbeitsleben vorbereitet.

Zuerst schauen wir genau, was jemand schon kann. Dann legen wir miteinander fest, was alles noch zu lernen ist. Durch das Lernen in Epochen und die Arbeit an Projekten werden viele Fähigkeiten eingeübt. Die Teilnehmenden können ausprobieren, welche Tätigkeiten ihnen gefallen und welche nicht.

Sie erfahren, welche Möglichkeiten es gibt, um zu arbeiten: Bei uns in den Werkstätten und auch anderswo. Wir möchten, dass jeder genau den Arbeitsplatz findet, der zu ihm passt. Das kann in einer unserer Arbeitsgruppen sein oder in einer anderen Firma. Wir bereiten jeden ganz genau darauf vor.

Die Ausbildung im Berufs-Bildungs-Bereich dauert etwas mehr als zwei Jahre.
Die ersten drei Monate sind das Eingangsverfahren. Hier prüfen wir ganz genau, ob für den Teilnehmenden der Berufs-Bildungs-Bereich der richtige Ort ist.
Danach lernen die Teilnehmenden alle Arbeitsbereiche bei uns kennen. Sie haben praktischen und theoretischen Unterricht und machen Praktika in den einzelnen Arbeitsgruppen. Arbeitsplätze in anderen Firmen können ebenfalls kennengelernt und ausprobiert werden.

Am Ende entscheiden wir miteinander, wo der künftige Arbeitsplatz ist.

Der Berufs-Bildungs-Bereich wird meistens von der Agentur für Arbeit bezahlt.

Kontakt

Ausbilden & Fördern

Bettina Venter
Fachbereichsleiterin

0711 – 89 69 08 – 30
af@lebenshilfe-stuttgart.de

Kontakt

Sozialdienst
Simone Kühn
0711 – 89 69 08 – 31
0711 – 78 23 88 – 770
sozialdienst@lebenshilfe-stuttgart.de

Stuttgarter Werkstätten GmbH
Geschäftsstelle Löwentorstraße 18 – 20
70191 Stuttgart

0711 – 89 69 08 – 62
0711 – 89 69 08 – 50 (Fax)

error: Content is protected !!